Startseite // Aktuelles und Veranstaltungen // Medientipps // Medientipps - Apps + Webseiten

Neu: Medientipps – Apps + Webseiten

Ab Mai wird unsere Medienpädagogin Natascha Könches die wöchentlichen Empfehlungen von Neuerscheinungen aus allen Medienbereichen ergänzen durch sachkundig getestete Tipps für Apps und Webseiten, die sich speziell an Kinder, Eltern und Pädagogen*innen richten. 
Dieses Medientipp-Special wird alle 4 – 6 Wochen erscheinen und soll nicht nur Eltern dabei unterstützen, sich auf dem riesigen Markt an digitalen Anwendungen zurechtzufinden und qualitativ hochwertige Apps und Webseiten für Kinder herauszufiltern. Die Tipps kommen aus allen Wissensbereichen und richten sich  vor allem an Grundschulkinder, aber auch Tipps für Kindergartenkinder und jüngere Jugendliche sind mit dabei.
Wir wünschen viel Spaß beim Ausprobieren! 

App-Tipp

Medientipp (Gestaltung: Stadtbücherei)

Flora Incognita

Was ist das für ein Baum? Wie heißt diese Pflanze? Mit der App Flora Incognita bekommen Botanik-Neulinge ganz einfach eine Antwort. Pflanze fotografieren und in Sekundenschnelle ermittelt die App den Namen, einen Steckbrief und eine Übersicht zur Verbreitung der Pflanze. Durch die einfache Bedienung macht die digitale und spontane Art der Pflanzenbestimmung auch mit Kindern großen Spaß. Flora Incognita ist ein Projekt der TU Ilmenau und dem Max-Planck-Institut für Biogeochemie. Die App ist kostenlos für Android und iOS verfügbar.

»Flora Incognita im Play Store
»Flora Incognita im App Store

App-Tipp

Medientipp (Gestaltung: Stadtbücherei)

Spieleratgeber NRW

Ob Computer-, Konsolenspiele oder Spiele-Apps: Der Spieleratgeber NRW testet Spiele für jede Plattform. Das Besondere an den Beurteilungen: Hier testen Kinder und Jugendliche unter der Anleitung von Medienpädagog*innen. So kommt eine multiperspektivische, pädagogische Bewertung zustande, die über bloße Alterskennzeichnung deutlich hinausgeht. Für Eltern gibt es beim Spieleratgeber außerdem viele weiterführende Informationen zur Begleitung ihrer Kinder zu Games und Gamingkultur. Die Webseite ist ein Projekt der Fachstelle für Jugendmedienkultur NRW.

»zur Website

App-Tipp

Medientipp (Gestaltung: Stadtbücherei)

Scratch Jr.

Seit 2007 lernen Kinder mit der grafischen Programmiersprache „Scratch“ des Massachusetts Institute of Technology (MIT) spielerisch Programmieren. Gestartet wird mit dem Scratch-Maskottchen, einer orangefarbenen Katze, die die Kinder mithilfe von grafischen Programmierblöcken bewegen können. Mit der kostenlosen App Scratch Jr. ist das schon für Kinder ab 5 Jahren möglich. Lesefähigkeiten sind für die App nicht nötig, wichtig ist aber die Begleitung und Anleitung durch eine erwachsene Person.

»Flora Incognita im Play Store
»Flora Incognita im App Store

App-Tipp

Medientipp (Gestaltung: Stadtbücherei)

Religionen entdecken

Von A wie „Aleviten“ bis Z wie „Zweites Testament“ gibt es auf der Webseite „Religionen entdecken“ allerlei Wissenswertes rund um verschiedenen Religionen zum Nachlesen, -schauen und quizzen. Besonders schön: Es gibt regelmäßige Fragentage, an denen Kinder all ihre Fragen rund um Religionen stellen können. „War Gandhi cool?“ ist dabei als Frage genauso zugelassen wie „Warum waren unter den Jüngern von Jesus keine Frauen?“ Die Webseite wird vom Gemeinschaftswerk der Evangelischen Publizistik (GEP) betrieben. Ziel ist es, zu einer „entspannten interreligiösen Verständigung“ beizutragen.

»zur Website