Startseite // Service-Angebote // FAQ

Häufig gestellte Fragen

FAQs

Welche Angebote sind derzeit in der Stadtbücherei verfügbar? (Änderungen wegen Corona)

Normal verfügbar sind:
- Neuanmeldung für die BüchereiCard oder die MetropolCard
- Ausleihe von Büchern und Medien sowie aktuellen Zeitschriften
- Beratung und Information
- Recherche und Kontenverwaltung unter www.stadtbuecherei.heidelberg.de
- Nachrichten über Instagram @stabue_heidelberg
- Onleihe über die Metropolbib.de

Welche Angebote sind derzeit in der Stadtbücherei nicht verfügbar? (Änderungen wegen Corona)

Nicht verfügbar wegen der Corona-bedingten Ausnahmesituation:
- Zeitungslesezone geschlossen – keine Tagespresse
- Gruppenlernraum geschlossen
- keine Arbeitsplätze

Welche Bedingungen gelten für den Zutritt in die Stadtbücherei? (Änderungen wegen Corona)

- Mundschutzpflicht
- Einhaltung des Mindestabstands von 1,5 m
- Mitführen einer gültigen BüchereiCard oder MetropolCard
- Wahlweise Absicht zur direkten Neuanmeldung an der Servicetheke
- zügige Medienauswahl und Ausleihe mit Rücksicht auf die Wartenden

Wie lange muss ich warten? (Änderungen wegen Corona)

Wegen der Mindesabstandsregelungen wird die Anzahl der Besucherinnen und Besucher in der Stadtbücherei begrenzt. Es kann zu Wartezeiten kommen. Die Wartezeiten hängen vom Besucheraufkommen ab. Die Auswahl neuer Ausleihmedien soll mit Rücksicht auf die Wartenden zügig erfolgen.

Spielen, Lernen, längeres Anschmökern und Zeitungslesen sind derzeit nicht möglich.
 
Empfehlung: Nutzen Sie vor Ihrem Besuch den Online-Katalog bereits zuhause oder wenden Sie sich an die Beratung.

Wie bekomme ich eine Bücherei-/Metropol-Card?

Kommen Sie in unsere Hauptstelle oder in den Bücherbus und bringen Sie Ihren Personalausweis oder Ihren Reisepass mit.
Wenn Sie einen Reisepass vorlegen, müssen Sie zusätzlich eine Meldebescheinigung des Einwohnermeldeamtes/Bürgeramtes mitbringen.

Auch Nicht-Heidelberger können eine Bücherei-/Metropol-Card bekommen.

Kinder und Jugendliche benötigen eine schriftliche Einverständniserklärung der Eltern.
Das Anmeldeformular (1,513 MB) können Sie hier einsehen und downloaden.

Was kostet die Benutzung der Stadtbücherei?

Erwachsene Personen zahlen für die Bücherei-Card eine Jahresgebühr von 18 Euro.
Es gibt viele Gründe, um eine Ermäßigung zu bekommen, zum Beispiel wenn Sie Student/in sind, arbeitslos sind, Sozialhilfe beziehen und vieles mehr.
Bringen Sie bitte einen Nachweis über den Ermäßigungsgrund mit, den Sie geltend machen möchten und informieren Sie sich in der Bücherei über weitere günstige Tarife.
 
Die Jahresgebühr für die Metropol-Card beträgt 24 Euro.
Über drei Bundesländer (Baden-Württemberg, Hessen und Rheinland-Pfalz) hinweg, haben Sie die Möglichkeit mit einem gemeinsamen Bibliotheksausweis 32 öffentliche Bibliotheken der Metropol-Card-Bibliotheken Rhein-Neckar e.V. zu nutzen.
 
Für die Ausleihe einer BluRay, einer DVD, oder eines Konsolenspiels wird eine Ausleihgebühr von zusätzlich 1 Euro erhoben.
Für die Ausleihe und die Nutzung des Bestseller-Services wird eine Ausleihgebühr von zusätzlich 2 Euro erhoben.

Weitere Informationen 

Wie lange ist meine Bücherei-/Metropol-Card gültig?

Die Bücherei-/Metropol-Card ist 12 Monate gültig. Eine automatische Verlängerung findet nicht statt.
Wenn Sie Ihre Bücherei-/Metropol-Card? verlängern möchten, können Sie diese persönlich vor Ort verlängern lassen.
 
In Ihrem Medienkonto (Konto) wird Ihnen die Gültigkeitsdauer Ihrer Bücherei-/Metropol-Card angezeigt.
Mit Ablauf der Gültigkeit Ihrer Bücherei-/Metropol-Card kann eine Medienverlängerung nur noch über das Personal der Stadtbücherei vorgenommen werden und digitale Dienste sind nicht mehr nutzbar.

Wie funktioniert die Ausleihe und die Rückgabe?

Für die Ausleihe nutzen Sie bitte die Selbstverbuchungsgeräte im EG und überprüfen Sie die Medien auf Vollständigkeit und eventuelle Beschädigung.
Rückgaben können Sie über unsere Rückgabeanlage im Foyer, gegenüber der Verbraucherzentrale vornehmen.
 

Wie lange kann ich welche Medien ausleihen?

Bücher, Konsolenspiele, CDs, CD-ROMs, DVDs, Hörbücher und Sach-DVDs können 4 Wochen lang ausgeliehen werden.
Bücher aus dem Bestseller-Service und Zeitschriften können zwei Wochen ausgeliehen werden.

Medien aus dem Präsenzbestand, Zeitungen und Spiele, sowie die jeweils aktuellsten Zeitschriftenhefte können nicht entliehen werden.
 

Wie kann ich Medien vorbestellen? (Änderungen wegen Corona)

Sie können in unserem Online-Katalog Medien aus der Hauptstelle vorbestellen. (Medien des Bücherbusses können wegen Corona derzeit nicht vobestellt werden.)

Die Gebühr der Vorbestellung beträgt 1 Euro pro Medium.

Zum Vorbestellen klicken Sie, nach der Suche im Online-Katalog, auf den Button "Vorbestellen" in der Detailanzeige.
Bei verfügbaren Medien wird dieser Button nicht angezeigt.

Stehen Medien für Sie bereit, erhalten Sie eine schriftliche Benachrichtigung oder, wenn Sie dafür angemeldet sind, eine Benachrichtigung per E-Mail.
Online vorbestellte Medien können nur in der Hauptstelle abholt werden!
 

Kann ich die Leihfrist auch verlängern? (Änderungen wegen Corona)

Die Leihfrist von Büchern, Hörbüchern, CDs, CD-ROMs und DVDs kann bis zu zweimal um die jeweilige Leihfrist verlängert werden, wenn keine Vormerkung anderer Benutzer oder Benutzerinnen vorliegt.
 
Bei der Verlängerung einer BluRay, einer DVD oder eines Konsolenspiels fällt eine Verlängerungsgebühr von 1 Euro an.
 
Für die Leihfristverlängerung stehen Ihnen folgende Möglichkeiten zur Verfügung:
 
- von zu Hause aus über den Online-Katalog selbst verlängern
- in der Bücherei die Online-Kataloge und Selbstverbuchungsterminals nutzen und dort selbst verlängern
- eine E-Mail an den Kundenservice der Stadtbücherei schicken und schriftlich um Verlängerung Ihrer ausgeliehenen Medien bitten
- über den Telefonservice (Telefonzeiten wegen Corona: Dienstag bis Freitag 11.00 Uhr bis 18.00 Uhr; Samstag 10.00 Uhr bis 16.00 Uhr) unter der Telefonnummer 06221/58-36100 
- oder eine Verlängerung durch das Büchereipersonal an den Verbuchungstheken erledigen lassen
 
Falls eine Verlängerung nicht möglich sein sollte, erhalten Sie eine entsprechende Mitteilung.
 

Was geschieht, wenn ich ausgeliehene Medien zu spät zurückbringe? (Änderungen wegen Corona)

Wegen der Corona-Schließung wurden die Leihfristen verlängert und die Mahnungen ausgesetzt. 
Bitte prüfen Sie Ihr Medienkonto oder rufen uns gegebenenfalls an in der Zeit von Dienstag bis Freitag 11 Uhr bis 18 Uhr und samstags von 10 Uhr bis 16 Uhr unter der Servicenummer 06221 58-36100.

Regulär gilt: 
Die Stadtbücherei räumt Ihnen 1 Kulanztag für zu spät zurückgebrachte Medien ein, sodass noch keine Säumnisgebühren für Sie entstehen.
Ab dem 2. Tag der Leihfristüberschreitung beträgt die Säumnisgebühr je Medium 1 Euro, nach 1 Woche 2 Euro und nach 2 Wochen 4 Euro.
Bei einer Überschreitung von mehr als 24 Tagen berechnen wir über die Säumnisgebühr hinaus den Wiederbeschaffungswert des Mediums sowie eine Einarbeitungsgebühr von 5 Euro und für den Abgabenbescheid 10 Euro Gebühr.

Was ist zu tun, wenn ich aus Versehen ein Medium beschädige oder verliere?

Wenn ein Medium z.B. durch Verlust oder Beschädigung ersetzt werden muss, werden neben dem Wiederbeschaffungswert eine Einarbeitungsgebühr von 5 Euro und eine Gebühr für die Aufstellung der Rechnung von 5 Euro erhoben.
Bei Zustellung eines Abgabenbescheides fällt eine zusätzliche Gebühr von 10 Euro an.

Wie bekomme ich Hilfe, wenn ich nicht zurechtkomme oder etwas nicht finde?

Zu unseren Öffnungszeiten stehen Ihnen gerne das Büchereipersonal an der Servicetheke und an der „Information" im EG oder an der „Beratung" im 1. OG für Fragen bezüglich Literatur, Medien, Sachverhalten, Benutzung der EDV-Kataloge oder der allgemeinen Orientierung zur Verfügung.

Wie komme ich zur Stadtbücherei oder wo finde ich einen Parkplatz?

Linie 5, 21, 23 und 26: Haltestelle „Stadtbücherei" (Kurfürsten-Anlage)
Linie 22, 32 und 35: Haltestelle "Römerstraße" (Bergheimer Straße)

Für Radfahrer gibt es Fahrradständer am Eingang.
Autofahrer finden den nahegelegensten Parkplatz in der büchereigenen Tiefgarage P17.

Wie sind die Öffnungszeiten der Stadtbücherei? (Änderungen wegen Corona)

Wegen der Corona-Pandemie ist die Hauptstelle in der Poststraße 15 bis auf Weiteres nur von Dienstag bis Freitag, jeweils von 11.00 Uhr bis 18.00 Uhr geöffnet, samstags von 10.00 Uhr bis 16.00 Uhr. Der Bücherbus und das Literaturcafé sind außer Betrieb. Der Bücherbus-Halteplan gilt derzeit nicht.
Die Tiefgarage P 17 ist weiterhin rund um die Uhr, auch an Sonn- und Feiertagen geöffnet.

Was muss ich tun, wenn ich meine Bücherei-/Metropol-Card verloren habe?

Sobald der Verlust der Bücherei-/Metropol-Card bemerkt wird, sollte die Stadtbücherei gleich benachrichtigt werden, damit die Bücherei-/Metropol-Card unverzüglich gesperrt werden kann, um Missbrauch zu vermeiden.
Um eine Büchereicard wieder freischalten zu lassen, ist es notwendig sich persönlich mit dem Personalausweis oder Reisepass auszuweisen.
 
Die Gebühr für einen Ersatzausweis beträgt 5 Euro.