Startseite // Aktuelles und Veranstaltungen // Aktuelles

Ab sofort gilt: 2G+ für den Zutritt in die Stadtbücherei Meldung vom 06. Dezember 2021

 
Seit dem Wochenende gilt die 2G+ Regel auch für Büchereien. Das bedeutet, dass die Stadtbücherei Heidelberg nur betreten kann, wer, geimpft, genesen und getestet ist.
Bereits seit 01.12. gilt, dass Impfnachweise in digital auslesbarer Form (QR-Code) vorliegen müssen. Der gelbe Impfpass reicht nicht mehr aus.
 
Es gibt eine Reihe von Ausnahmen von der 2G+ Regel:

Für diese Personengruppen ist ein 2G-Nachweis ausreichend:
- Personen mit Boosterimpfung (in der Regel ist das die 3. Impfung)
- Geimpfte mit vollständiger Grundimmunisierung, sofern diese nicht länger als 6 Monate zurückliegt
- Genesene, sofern Infektion nicht länger als 6 Monate zurückliegt  

Hier genügt ein 3G-Nachweis:
- Personen unter 18 Jahren, sofern sie keine Schüler*innen sind
- Personen ohne Impfempfehlung bzw. mit Hinderungsgründen 

Ausgenommen von der Nachweispflicht sind:
- Personen unter 7 Jahren
- Schüler*innen unter 18 Jahren (bei Vorlage eines gültigen Schülerausweises)


Für die Medienrückgabe gilt die 2G-Regel nicht. Zu diesem Zweck darf das Foyer der Stadtbücherei kurzzeitig betreten werden.

Der Bücherbus fährt seine Haltestellen an. Für den Zugang in den Bus gelten die gleichen Regeln wie in der Hauptstelle.
 
An Einzelarbeitsplätzen kann gelesen und gelernt werden. Arbeiten zu zweit oder mehreren ist derzeit nicht möglich, der Gruppenarbeitsraum bleibt geschlossen.
 
Das Tragen einer FFP-2-Maske oder einer medizinischen Mund-Nasen-Bedeckung ist nach wie vor die Voraussetzung für das Betreten der Stadtbücherei und des Bücherbusses, ebenso das Einhalten der Abstands- und Hygieneregeln.

Es gilt die Corona-Verordnung des Landes Baden-Württemberg in der gültigen Fassung.
 

Es bleibt dabei: mit "2G" in die Stadtbücherei Meldung vom 01. Dezember 2021

Noch immer gelten in der Stadtbücherei Heidelberg und im Bücherbus die 2G-Regeln. Das bedeutet, dass die Stadtbücherei nur noch mit einem Impf- oder Genesenen-Ausweis besucht werden kann. Neu ab 01.12.: Impfnachweise müssen in digital auslesbarer Form (mit QR-Code) vorliegen. Der gelbe Impfpass reicht nicht mehr aus.
Für Kinder unter 6 Jahren sowie Schülerinnen und Schüler gelten die 2G-Regeln nicht. Schülerinnen und Schüler müssen jedoch einen gültigen Schülerausweis vorlegen.
 
Für die Medienrückgabe gilt die 2G-Regel nicht. Zu diesem Zweck darf das Foyer der Stadtbücherei kurzzeitig betreten werden.

Der Bücherbus fährt seine Haltestellen an. Für den Zutritt zum Bücherbus gilt ebenfalls die 2G-Regel. Auch hier muss der Impfnachweis in digital auslesbarer Form (mit QR-Code) vorliegen
 
An Einzelarbeitsplätzen kann gelesen und gelernt werden. Arbeiten zu zweit oder mehreren ist derzeit nicht möglich, der Gruppenarbeitsraum bleibt geschlossen.
 
Das Tragen einer FFP-2-Maske oder einer medizinischen Mund-Nasen-Bedeckung ist nach wie vor die Voraussetzung für das Betreten der Stadtbücherei und des Bücherbusses, ebenso das Einhalten der Abstands- und Hygieneregeln.

Es gilt die Corona-Verordnung des Landes Baden-Württemberg in der gültigen Fassung.