Startseite // Bücherbus // Aktuelles

Aktuelles

Bücherbus muss in die Werkstatt

Wegen notwendiger Reparaturen kann der Bücherbus seine Haltestellen am Montag, den 24. Januar und Dienstag, den 25. Januar nicht anfahren. Der Ausfall der Rückgabemöglichkeit für die Bücher und Medien wird entsprechend berücksichtigt. Den Bücherbusnutzern entstehen keine Nachteile.

Mit 2G+ in die Stadtbücherei und den Bücherbus

Ab sofort gelten auch für den Zutritt zum Bücherbus die 2G+ Regeln: Das bedeutet, dass der Bücherbus nur noch geimpft, genesen und getestet betreten werden kann. Bereits seit dem 01.12. gilt, dass Impfnachweise in digital auslesbarer Form (QR-Code) vorliegen müssen. Der gelbe Impfpass reicht nicht mehr aus.

Für die nach wie vor aktuellen 2G+ Regeln gelten für den Einlass zum Bücherbus ab sofort folgende Ausnahmen:

- Personen, die vor nicht mehr als drei Monaten ihre vollständige Schutzimpfung abgeschlossen haben
- Genesene Personen, deren Infektion mit dem Coronavirus nicht länger als drei Monate zurückliegt
- Personen, die ihre Auffrischungsimpfung erhalten haben (geboostert sind)
- Personen, für die keine Empfehlung der Ständigen Impfkommission hinsichtlich einer Auffrischungsimpfung besteht - also insbesondere für Kinder und Jugendliche mit vollständigem Impfschutz bis einschließlich 17 Jahre.

Diese Personengruppen können mit den entsprechenden Nachweisen ohne zusätzlichen Test in den Bücherbus.

Außerdem neu: In allen Innenräumen soll ab sofort eine FFP2-Maske getragen werden.


Der Bücherbus macht sich wieder auf den Weg!

Der Bücherbus ist zu seinen gewohnten Haltezeiten unterwegs. Ausgenommen sind die beiden Vormittagshaltestellen Fröbelschule in Wieblingen am Montag, sowie die Haltestelle Mönchhofschule am Dienstag.

Regeln für die Nutzung
Das Tragen einer FFP2 Maske ist nach wie vor die Voraussetzung für das Betreten des Bücherbusses, ebenso das Einhalten der Abstands- und Hygieneregeln.
Zum Schutz der Büchereikunden und Mitarbeiter darf der Bücherbus auch weiterhin nur von einer Person oder einer Familie / einem Haushalt besucht werden. Mit Rücksicht auf die Wartenden wird die Aufenthaltsdauer begrenzt. Deshalb sollten die Leserinnen und Leser nicht in Gruppen oder als Großfamilie kommen.

Mitbring-Service
Um die Medienauswahl zu erleichtern, bietet das Bus-Team weiterhin einen Mitbring-Service für bis zu 10 Titel an. Die Medien können telefonisch unter 06221 / 58-36170, per E-Mail unter buecherbus@heidelberg.de oder direkt vor Ort beim Bus-Team bestellt werden.

Rückgabe
Um die Rückgabe zu vereinfachen, können Bus-Medien bis auf Weiteres auch in der Hauptstelle abgegeben werden. Bitte beachten Sie, dass für den Zutritt zur Stadtbücherei auch ein 2G+ Nachweise erforderlich ist. Für die Medienrückgabe an den Rückgabeautomaten gilt die 2G+ Regel nicht. Zu diesem Zweck darf das Foyer der Stadtbücherei kurzzeitig betreten werden.

Es gilt die Corona-Verordnung des Landes Baden-Württemberg in der gültigen Fassung.

»zum Fahrplan

Newsletter

Falls der Bus einmal nicht fahren kann oder einzelne Haltestellen ausfallen, informieren wir Sie zeitnah und unkompliziert per E-Mail. Hier können Sie sich für den Newsletter anmelden.
Durch einen Haltestellenausfall bedingte Säumnisgebühren werden selbstverständlich storniert. Die geliehenen Medien können nach Fälligkeit zurückgegeben werden, wenn der Bücherbus wieder fährt.