Startseite // Bücherbus // Aktuelles

Haltestellenänderungen

Aktuelles

Stadtbücherei Heidelberg schließt bis zum 30. April wegen Corona-Pandemie

Um einer weiteren Verbreitung des Corona-Virus entgegen zu wirken, bleibt die Stadtbücherei Heidelberg, das Literaturcafé und die Verbraucherberatung ab Dienstag, 17. März bis zum 30. April geschlossen und der Bücherbus fährt nicht.

Alle Veranstaltungen in der Stadtbücherei fallen bis Ende April aus. Das Gebäude ist geschlossen. Die Tiefgarage P 17 der Stadtbücherei ist geöffnet.

Aufgrund der Ausnahmesituation werden die Rückgabe-Mahnungen bis zum Zeitpunkt der Wiedereröffnung ausgesetzt. Die Stadtbüchereikunden werden gebeten, die entliehenen Medien zuhause zu behalten, bis die Stadtbücherei wieder öffnet.

Die metropolbib.de, über die eBooks zum Lesen auf Tablets, Smartphones und eBook-Reader ausgeliehen werden können sowie der Pressreader, mit dem nationale und internationale Zeitungen, Zeitschriften und Magazine gelesen werden können, bleiben, wie die digitalen Angebote, mit gültiger BüchereiCard oder MetropolCard weiterhin nutzbar. Büchereikundinnen und -kunden, die ihren Ausweis verlängern möchten, können dies ausnahmsweise telefonisch erledigen.

Das Büchereiteam beantwortet telefonische Anfragen von Montag bis Freitag von 9.00 Uhr bis 16.00 Uhr unter der Service-Nummer 06221 / 5836100 oder per Mail unter stadtbuecherei.information@heidelberg.de
Aktuelle Nachrichten und Informationen stehen tagesaktuell auf der Homepage www.stadtbuecherei.heidelberg. de und auf Instagram unter @stabue_heidelberg.



Newsletter

Falls der Bus einmal nicht fahren kann oder einzelne Haltestellen ausfallen, informieren wir Sie zeitnah und unkompliziert per E-Mail. Hier können Sie sich für den Newsletter anmelden.
Durch einen Haltestellenausfall bedingte Säumnisgebühren werden selbstverständlich storniert. Die geliehenen Medien können nach Fälligkeit zurückgegeben werden, wenn der Bücherbus wieder fährt.