Startseite // Aktuelles und Veranstaltungen // Medientipps

Medientipps spezial

Seit Mai ergänzt unsere Medienpädagogin Natascha Könches die wöchentlichen Empfehlungen von Neuerscheinungen aus allen Medienbereichen durch sachkundig getestete Tipps für Apps und Webseiten, die sich speziell an Kinder, Eltern und Pädagogen*innen richten. 
Dieses Medientipp-Special wird alle 4 – 6 Wochen erscheinen und soll nicht nur Eltern dabei unterstützen, sich auf dem riesigen Markt an digitalen Anwendungen zurechtzufinden und qualitativ hochwertige Apps und Webseiten für Kinder herauszufiltern. Die Tipps kommen aus allen Wissensbereichen und richten sich  vor allem an Grundschulkinder, aber auch Tipps für Kindergartenkinder und jüngere Jugendliche sind mit dabei.
Wir wünschen viel Spaß beim Ausprobieren! 

Medientipp (Gestaltung: Stadtbücherei)

DerElefant-App

Der kleine blaue Elefant ist nicht nur im Fernsehen ein Star – auch als App ist er für Kinder zwischen drei und sechs gefragt! Damit die jungen Elefantenfans die App eigenständig nutzen können, sind alle Funktionen vertont, Lesekenntnisse sind daher nicht erforderlich. In der kostenlosen App gibt es kurze Lach- und Sachgeschichten und ganze Sendungen mit dem Elefanten zum Nachschauen, sowie verschiedene Spiele in unterschiedlichen Schwierigkeitsstufen.
Beim Spiel: „Wo bist du Elefant?“ wird das Tablet oder Smartphone versteckt und muss über das Elefantentröten wiedergefunden werden. Mit dem „Elefantenwecker“ sorgen Eltern dafür, dass Kinder an die vereinbarte App-Zeit erinnert werden.

»DerElefant im Play Store
»DerElefant im App Store

Medientipp (Gestaltung: Stadtbücherei)

Esa Kids

Warum werden Satelliten eingesetzt, um Pinguinkot vom All aus zu beobachten? Wie geht Zähneputzen im Weltall? Und wie wird man Astronaut*in? Das verrät die Webseite für Kinder der Europäischen Weltraumorganisation „esa Kids“. Zusammen mit Maskottchen Paxi können Kinder hier jede Menge Spannendes rund um das Thema Weltraum entdecken, Raketenmodelle als Bastelanleitungen nutzen oder Spiele spielen. Die Webseite wird in sechs verschiedenen Sprachen angeboten, teilweise kommt es in der deutschen Variante zu Übersetzungsfehlern. Die außergewöhnlichen Inhalte machen dies aber wieder wett!


»zur Website 

Medientipp (Gestaltung: Stadtbücherei)

Klexikon

Im Internet einfache und leicht verständliche Informationen zu finden, ist für Kinder häufig nicht leicht. Das Online-Lexikon „Klexikon“ schafft hier seit dem Jahr 2014 Abhilfe. Mehr als 3000 Artikel aus 12 Themengebieten stehen für wissbegierige Kinder zur Verfügung. Komplexe Themen wie „Apartheid“ werden genauso erklärt, wie vermeintlich einfache Begriffe wie „Haus“ oder „Apfel“.
Das Klexikon gehört zur Zentrale für Unterrichtsmedien im Internet (ZUM) und wird von einem ehrenamtlichen Autorenteam betreut. Mit dem „MiniKlexikon“ gibt es zudem noch ein weiteres Lexikon in Einfacher Sprache mit noch kürzeren Sätzen und leichterer Sprache.


»zur Website

Medientipp (Gestaltung: Stadtbücherei)

Juuuport

Juuuport ist eine Online-Beratungsplattform für Jugendliche und junge Erwachsene der Niedersächsischen Landesmedienanstalt. Ratsuchende finden hier Hilfe bei Internet-Problemen wie z.B. Cybermobbing, übermäßigem Medienkonsum oder Datenmissbrauch. Das Besondere: Die jungen Juuuport-Scouts arbeiten ehrenamtlich und beraten auf der Plattform Gleichaltrige. Die Beratung ist kostenlos und erfolgt über ein Formular auf der Webseite oder über WhatsApp.
Auf Juuuport gibt es zusätzlich viele Informationen zu den Beratungsthemen. Lehrkräfte können auf der Seite kostenfrei Online-Seminare für ihre Klassen buchen, bei denen die Juuuport-Scouts zu Themen wie „Hass im Netz“ oder „Privatsphäre im Netz“ aufklären.

»zur Website