Startseite // Literaturstadt Heidelberg // Autorinnen und Autoren A-Z // Marlene Bach

Autorenporträts

Marlene Bach

Marlene Bach (Foto: Buck)
(Foto: Buck)

*03. September 1961

Marlene Bach wurde 1961 in Rheydt geboren und wuchs nahe der holländischen Grenze auf. Nach dem Abitur studierte sie Psychologie an der Universität Bonn (1980-1986). Später arbeitete sie als wissenschaftliche Mitarbeiterin an den Universitäten Siegen und Bonn, promovierte 1994 im Fachbereich Psychologie. Heute ist sie im klinischen Bereich tätig. Seit 1997 lebt sie zusammen mit ihrem Mann in Heidelberg. Hier begann die begeisterte Krimileserin selbst Kriminalromane zu schreiben. Inzwischen veröffentlichte sie Kurzgeschichten und mehrere Kriminalromane. Im Jahr 2011 erhielt sie für eine Kurzgeschichte zum Thema "Familie" den Walter-Kempowski-Literaturpreis.

Mitgliedschaften

Syndikat (Autorengruppe deutschsprachige Kriminalliteratur)

Auszeichnungen

2011 Walter-Kempowski-Literaturpreis

Veröffentlichungen

  • Elenas Schweigen. Kriminalroman. Köln: Emons Verlag, 2006.
  • Kurpfälzer Intrige. Kriminalroman. Köln: Emons Verlag, 2007.
  • Ab in die Hölle. Kriminalroman. Köln: Emons Verlag, 2008.
  • Kurpfalzblues. Kriminalroman. Köln: Emons Verlag, 2010.
  • Kurpfalzgift. Kriminalroman. Köln: Emons Verlag, 2013.
  • Endstation Heidelberg. Kriminalroman. Köln: Emons Verlag, 2016.

weitere Veröffentlichungen

  • Odenwälder Bauernschnitzel. In: Mörderische Kurpfalz. Wellhöfer Verlag. Mannheim, 2008.
  • Beierleins Befreiung. In: Schwanenhals und Krähenfüße. Engelsdorfer Verlag, 2009.
  • Kurpfälzer Gewürzmischung. In: Mörderischer Erfindergeist. Gmeiner Verlag, 2011.
  • Verstrickt. In: Der Tod wartet im Netz. Die besten Einsendungen zum Agatha-Christie-Krimipreis 2011. Fischer-e-books, 2011.
  • Zwei, die verlieren. In: Bunte Lichter - Dunkle Schatten. Glücksspiel - Faszination und Abgrund. Geest-Verlag, 2013.
  • Menschen - Augen - Blicke: Weinloch - Untere Straße – Heidelberg Fotografien: Thaddäus Zech, Text: Marlene Bach, ... Verlag Stefan Schöbel, 2014

Kontakt / Adresse

Marlene Bach
c/o Dr. Joachim Funke
Handschuhsheimer Landstr. 95 
69121 Heidelberg
Tel. 06221 61 69 06

Internet

Homepage der Autorin